LAWA-Pokal 2017

Am 26. Juli 1934 legte der bedeutende Segelflugpionier Wolf Hirth im Rahmen des RhönWettbewerbs eine Strecke von 352km von der Wasserkuppe nach Görlitz zurück und erreichte somit den ersten Streckenflug über 300km – bis dato Weltrekord! Dies ist für den Görlitzer Flugsportclub der Anlass, einen Wanderpokal mit Preisgeld für die damalige Rekordstrecke im Segelflug Wasserkuppe – Görlitz auszuschreiben. Der Pokal soll:

  • Spaß und Freude beim Erlebnis Streckenflug auf den Spuren der Geschichte bringen
  • die Sportart Segelflug in Görlitz und der Region Oberlausitz unter Einbeziehung der Nachbarländer Polen (Grunau / Jeszow und Hirschberg / Jelenia Góra) und Tschechien als sinnvolle Freizeitbetätigung für die Jugend populär machen
  • kulturelle Verbindungen zwischen der Stadt Görlitz bzw. den Regionen Oberlausitz in Sachsen und der Rhön im Dreiländereck Hessen/Bayern/Thüringen schaffen

Strecken als CUP Datei: lawa.cup 4km Start und Ziel Linie (2km Radius)

Siegerpreis: “La-Wa“-Wanderpokal mit Siegprämie von 750,-Euro!

Die Teilnahme von Segelfliegern aus Deutschlands anderen Regionen bzw. anderen Nationen ist möglich und erwünscht.

 

Schreibt uns ein paar Zeilen, was ihr bei euren Strecken erlebt habt, wir veröffentlichen es gern auf der LSVSN.de Internetseite, zusammen mit ein paar fotografischen Eindrücken.