Segelkunstfluglehrgang

Wir legen Wert auf die Teilnahme von Sportfreunden die Interesse haben die Schönheit des Kunstfluges zu erlernen und eventuell in Zukunft den Wettkampfkunstflug zu betreiben.
Kunstflug erfordert ständiges Training. Es sollen weitere Fortschritte im Wettkampfkunstflug in Sachsen erzielt werden, deshalb sind folgende Schwerpunkte für den Lehrgang gesetzt:
1. Grundausbildung im Kunstflug
2. Training im Wettkampfkunstflug
3. Weiterbildung im Kunstflug
4. Kunstfluglehrer- Weiterbildung
5. Ablegen von DAeC- Leistungsabzeichen im Segelkunstflug
Es ist der Einsatz von 2 ASK 21 und einem „Fox“ vorgesehen.

Die Lehrgangsgebühren inkl. (Unterkunft und teilw. Verpflegung) betragen 100 €. Es ist mit 40- 50 EUR pro Flugzeugschleppstart (auf 1200 m) zu rechnen. Erfahrungsgemäß werden für die Grundausbildung bis zur Berechtigung ca. 20 Starts benötigt.
Die „Empfehlungen für die Ausbildung im Segelkunstflug“ (erhältlich bei Jens Pirzkall) sind eine gute Grundlage für die Vorbereitung. Fliegerkameraden, die einen „Segelkunst-Schnupperflug“ durchführen möchten, können das gern mit mir Tel.-Nr. FP Zwickau 0375/781183 oder Handy 0172/3713643 absprechen. Finanzielle Unterstützung kann als Aus- und Weiterbildungsmaßnahme nach dem Lehrgang schriftlich in der Geschäftsstelle des LV- Sachsen oder bei den entsprechenden Landesverbänden beantragt werden. Eine grundsätzliche Lehrgangsbezuschussung wie zu den bisherigen Lehrgängen, durch den Landessportbund ist nicht mehr möglich.
Interessenten für den Lehrgang melden sich bitte bis 31.03.2017 bei dem Aero- Club Zwickau e.V. unter Verwendung des beigefügten Anmeldeformulars, an.

Text: Aero-Club Zwickau