Kaderbericht Sommertraining 2022

16 Jul
Kadertraining Sommertrainig 2022
Kadertraining Sommertrainig 2022

Wie jedes Jahr trafen sich die besten Nachwuchs-SegelfliegerInnen aus Sachsen zum Kadertraining. Dieses Jahr fand es im schönen Görlitz, an der polnischen Grenze, statt. Bei bestem Wetter konnten die teilnehmenden KaderpilotenInnen ihr Maximales trainieren.

Insgesamt besteht der sächsische Kader aus ca. 25 PilotenInnen unter 25 Jahren. Diese werden für ihre Leistungen, die sie über das Jahr erbringen, gefördert. Ein Teil der Förderung besteht aus dem jährlichen Sommerkadertraining, wo die angehenden Streckenflugprofis von erfahrenen StreckenflugpilotInnen gecoacht werden. Dies ist eine gute Möglichkeit für die jungen Piloten, sich weiterzuentwickeln und vielseitige Erfahrungen zu sammeln.

Anreise war am Freitag, dem 11.06.2022, an dem schon alle mit guter Stimmung den ersten Flugplatzabend genossen. Das erste Briefing fand gleich am Freitagabend um 21 Uhr statt.
Dabei erklärten uns die ortsansässigen PilotInnen ihren Flugplatz und die Gegebenheiten.

Am  nächsten Morgen ging es früh los. Die Flugzeuge sollten vor dem Frühstück, um 8 Uhr, startbereit sein. Das hieß für alle, spätestens um 7 aufstehen, Flugzeuge aufrüsten und mit Wasser betanken. Bevor es so richtig losging, wurde die Aufgabe für den Tag, das Wetter und die Teams besprochen. Um 10:30 Uhr starteten die ersten Flugzeuge. Einige Stunden später, nach dem erfolgreichen Absolvieren unserer Aufgabe und einem fordernden Flug, landeten wir alle wieder am Flugplatz. Nachdem die Auswertung unserer Flüge erfolgte, ging der erste Tag mit guter Stimmung und vielen Fliegerdiskussionen zu Ende.

Am Sonntag ging das ganze Spiel noch einmal von vorne los. Diesmal mischten wir die Teams einmal durch. Auch an diesem Tag landeten alle nach einem tollen Flug in Görlitz.

Am Montag flogen nur wenige von uns, da das Wetterfenster zu klein vorhergesagt war, um eine ordentliche Aufgabe zu fliegen. Jedoch entwickelte sich der Tag dann doch besser als vorhergesagt, wodurch die PilotenInnen, die flogen, einen kurzen, aber schönen Flugtag hatten.

Am Montagabend gab es dann nur noch ein Thema: das „hammermäßig“ vorhergesagte Wetter für Dienstag. So setzten sich einige PilotenInnen das Ziel, einen 500km – Diamanten zu fliegen. Dieses Abzeichen erhält man, wenn eine vorher festgelegte, mindestens 500 km lange Strecke erfolgreich erflogen wird. In diesem Sinne allen KaderpilotenInnen, die es an dem Tag geschafft haben, herzlichen Glückwunsch! Aber das reicht uns noch nicht. Einige flogen sogar bis zu 700km an dem Tag. Damit brachen am Dienstag die meisten jungen PilotenInnen ihre eigenen, persönlichen Rekorde, was ein perfekter Abschluss des Kadertrainings für alle war.

Kadertraining Sommertrainig 2022
Kadertraining Sommertrainig 2022

 

 

 

 

 

Rebecca Heintz, 12.07.2022